PV Holzkirchen-Warngau St. Josef 2016

Ruta de la Plata 2016

Auf der Silberstrasse von Sevilla über Salamanca nach Santiago de Compostela

Alle sind wieder glücklich nach Hause zurückgekeht - Danke.

10 Tage Flug/Bus - 23.05. - 02.06.2016

Reiseleitung Angelika Urscher  

Der Weg im Westen Spaniens, der Camino de la Plata verbindet seit alters her das südliche Andalusien mit dem grünen Galcien im Norden. Bereits in vorchristlicher Zeit erlangte Spanien unter den Phönizieren, Griechen und Römern seine Bedeutung als Produzent von Edelmetallen, daher der Name „Silberstrasse“. Die noch wenig bekannte Estremadura bietet neben landschaftlichen Schönheiten auch viele historische Orte am spanischen Jakobsweg. Von Zamorra über Orense führt der mozzaraische Jakobsweg durch dünn besiedelte Gegenden und intakte Ökosysteme. Lernen Sie grossartige Landschaften, alte Klöster und reizvolle Dörfer kennen und erleben Sie die drei wohl schönsten Städte Spaniens: Sevilla, Salamanca und Santiago.

Vortag, 23.05.16: Transfer zum Flughafen München, Flug nach Sevilla. Transfer nach Sevilla, Hotelbezug  für drei Nächte. http://www.hesperia.com/hotel/hesperia-sevilla

1. Tag, 24.05.16: Fahrt nach Italica, und Besichtigung der römischen Ausgrabung. Rückfahrt nach Sevilla und Stadtrundfahrt durch das Gelände der Weltausstellung, entlang des Guadalquivier, Torre del Oro, Maestranza, Universität und Plaza Espana. Spaziergang durch den Parque Maria Luisa, Besuch der Macarenakirche.

2. Tag, 25.05.16: Rundgang durch die Altstadt mit Besichtigung der Kathedrale, der grössten Spaniens mit dem Turm La Giralda, des Alcazars und des alten Judenviertels Santa Cruz. Zeit zur freien Verfügung zum Bummel durch die Gassen und die Einkaufsstrasse Calle Sierpes.

3. Tag, 26.05.16: Fahrt auf der Silberstrasse in die Sierra Morena und weiter nach Fuente de Cantos, dem Geburtsort des Malers Francisco de Zurbaran. Von hier Wanderung durch die Weite der Estremadura nach Calzadilla de los Barros (6,5 km). Weiterfahrt nach Zafra, einer der reizvollsten Städte der Estremadura. Rundgang zur Plaza Grande und Plaza Chicca, Mittagsaufenthalt. Fahrt nach Merida, dem römischen Emerita Augusta. Besichtigung der römischen Bauwerke, des Alcazabar und der Kirche Santa Eulalia. Hotelbezug für eine Nacht. www.novaroma.com

4. Tag, 27.05.16:  Fahrt nach Alcuescar und Wanderung durch Steineichen nach Casa de Don Antonio (8,1 km). Weiterfahrt in die Bischofsstadt Caceres, UNESCO-Kulturerbe der Menschheit und Rundgang durch die Altstadt Barrio Monumental mit Kirche Santa Maria. Mittagspause. Fahrt nach Plascencia, Stadtrundgang zur alten und neuen Kathedrale. Hotelbezug für eine Nacht. www.hotelexealfonsoviii.com

5. Tag, 28.05.16: Fahrt nach Hervas, mit einem malerischen Judenviertel im Fachwerkstil. Mittagsaufenthalt und Weiterfahrt nach Cazada de Bejar und Wanderung über die Felder nach Valverde (9,2 km). Fahrt nach Alba de Tormes und Besuch des Grabes der Hl. Theresia von Avila und Fahrt in die Universitätsstadt Salamanca. Aufenthalt auf der Plaza Mayor, einem der schönsten Plätze Spaniens. Hotelbezug für zwei Nächte. www.hotelsanpolo.es

6. Tag, 29.05.16: Stadtrundgang in Salamanca: Alte und neue Kathedrale, Kloster San Esteban, Santiagokirche am Rio Tormes, Casa de las Conchas, Universität und Plaza Mayor. Mittagsaufenthalt und Fahrt zur Wanderung von Villanueva de Campean über Feldwege nach San Marcial (7,3 km). Rückfahrt nach Salamanca.

7. Tag, 30.05.16: Fahrt nach Zamorra, Besichtigung der Kathedrale hoch über der Stadt. Weiterfahrt nach Benavente, Rundgang durch den mittelalterlichen Ort. Besuch der Kirchen Santa Maria del Azogue und San Juan del Mercado. Mittagsaufenthalt. Fahrt am Nachmittag nach Padornela und Wanderung über alte Pflasterwege nach Lubian (7,6 km). Fahrt nach Verin, Hotelbezug für eine Nacht in ländlicher Umgebung. http://www.hotelgallego.com/

8. Tag, 31.05.16: Fahrt durch das grüne Galicien, entlang der portugisischen Grenze nach Ourense. Rundgang durch die Altstadt zur Plaza Mayor, zur Kathedrale und zur Puente Viejo über den Mino. Mittagsaufenthalt. Fahrt auf dem mozzarabischen Weg nach Cea und Wanderung in die Berge zum Zisterzienserkloster Oseira (9,2 km). Besichtigung des Klosters und Weiterfahrt nach Santiago de Compostela, Hotelbezug für zwei Nächte. http://www.hotelcompostela.es/

9. Tag, 01.06.16: Aufenthalt in der Stadt, Freizeit und Gelegenheit zum Besuch der Pilgermesse in der Kathedrale. Nachmittags Ausflug an die Küste zum Kap Finisterre.

10. Tag, 02.06.16: Transfer zum Flughafen Labacolla und Heimflug über Barcelona nach München. Transfer nach Holzkirchen.

Programmänderungen vorbehalten.